Unsere Tillies im Überblick

Wir haben meistens eine ganz manierliche Auswahl an Tillandsien im Laden und im Online-Shop. Damit man da mal nicht durcheinander kommt, stellen wir die Kleinen hier kurz vor.

capitata

Die Tillandsia capitata ist eine Wüstentillandsie, die in Mexiko, Guatemala, Kuba und Honduras zu Hause ist.
Sie fühlt sich an hellen Plätzen wohl und braucht viel Wasser. Man sollte sie 1 bis 2 Mal wöchentlich besprühen. Im Sommer sogar täglich. Wie der Name schon andeutet: Die Capitata ist eine der größeren Luftpflanzen. Sie kann schon mal einen Durchmesser von 30 cm haben.


caput medusae

Die Tillandsia caput-medusae ist eine Wüstentillandsie, die aus Mexiko, Guatemala, El Salvador, Costa Rica oder Honduras kommt.
Sie mag keine direkte Sonne und braucht wenig Wasser. Man sollte sie 1 bis 2 Mal im Monat besprühen.


ionantha silber

Die Tillandsia ionantha ionantha (silber) ist eine Wüstentillandsie, die in Mexiko und Nicaragua beheimatet ist.
Sie mag gerne helle Plätze und braucht wenig Wasser. Man sollte sie 1 bis 2 Mal im Monat besprühen. Im Sommer genießt sie es, draußen zu sein, denn sie braucht viel Sonne. Sie ist ziemlich robust und pflegeleicht.

Die Tillies brauchen kalkarmes Wasser, weil sonst die Gefäße verstopfen können. Also am besten Regenwasser verwenden oder das Wasser vor dem Besprühen abkochen.

magnusiana

Die Tillandsia magnusiana ist eine Wüstentillandsie, die in Mexiko und Honduras zu Hause ist.
Sie ist nicht gerne in der direkten Sonne und braucht sehr wenig Wasser. Sie verträgt außerdem hohe Temperaturen sehr gut. Man sollte sie 1 bis 2 Mal pro Monat besprühen.


seleriana

Die Tillandsia seleriana ist eine Wüstentillandsie, die in Mexiko, Guatemala und Honduras wächst.
Sie mag gerne helle Plätze, aber keine direkte Sonne. Sie braucht wenig Wasser. Man sollte sie 1 Mal bis 2 pro Monat besprühen.


xerographica

Unsere größte Tillandsie ist die Tillandsia xerographica. Sie ist eine Wüstentillandsie, die ursprünglich in Mexiko, San Salvador und Guatemala wächst.
Sie mag viel Sonne und braucht wenig Wasser. Sie sollte 3 bis 4 Mal pro Monat besprüht werden.


brachycaulos

Die Tillandsia brachycaulos multiflora ist eine Regenwaldtillandsie, die in Guatemala wächst.
Sie fühlt sich an schattigeren Plätzen wohl und braucht viel Wasser. Man sollte sie 1 bis 2 Mal pro Woche besprühen.


usneoides

Die Tillandsia usneoides ist eine Regenwaldtillandsie, die in Mexiko, Guatemala und Kolumbien zu Hause ist.
Sie mag es gerne etwas schattiger und braucht viel Luftfeuchtigkeit und Luftbewegung. Man sollte sie 2 bis 3 Mal pro Woche besprühen.
Das Besondere an ihr ist, dass sie eigentlich ein Pulk von viel kleineren Pflanzen ist, der dann so bartartig von den Bäumen hängt. 


ionantha fuego

Die Tillandsia ionantha fuego ist eine Wüstentillandsie, die in Mexiko und Guatemala zu Hause ist.
Sie mag gerne helle Plätze und braucht regelmäßig Wasser. Man sollte sie ca. 3 bis 4 Mal im Monat besprühen. Sie ist ziemlich robust und pflegeleicht.


espinosae

Die Tillandsia espinosae ist eine Wüstentillandsie, die in Ecuador und Peru wächst.
Sie gilt als pflegeleicht, braucht wenig Wasser und mag helle Plätze. Es genügt, sie 1 bis 2 Mal pro Monat zu besprühen.


bartramii

Die Tillandsia bartramii ist eine Wüstentillandsie, die in Mexiko und Guatemala wächst.
Sie braucht viel Sonne und viel Wasser. Man sollte sie 1 bis 2 Mal pro Woche besprühen.

Die Wurzeln der Luftpflanzen dienen nicht der Nährstoff-Aufnahme, die Pflanzen halten sich damit lediglich fest. Es schadet der Pflanze also auch nicht, wenn man die Wurzeln vorsichtig entfernt.

baileyi

Die Tillandsia baileyi ist eine Regenwald-tillandsie, die in Guatemala und Mexiko zu Hause ist.
Sie liebt hohe Luftfeuchtigkeit, braucht also viel Wasser. Sie sollte 3 bis 4 Mal pro Woche leicht besprüht werden.


bulbosa

Die Tillandsia bulbosa ist eine Regenwald-tillandsie, die in Mexiko, Guatemala, Kolumbien und Brasilien zu Hause ist.
Sie braucht viel Wasser und liebt hohe Luftfeuchtigkeit. Sie sollte 3 bis 4 Mal pro Woche leicht besprüht werden.


tenuifolia

Die Tillandsia tenuifolia ist eine Regenwaldtillandsie, die ursprünglich in Bolivien, Paraguay und Argentinien zu finden ist.
Sie mag viel Sonne und braucht viel Wasser und verträgt hohe Temperaturen. Sie sollte 1 bis 2 Mal pro Woche besprüht werden.


Wer auf Partys angeben möchte, kann folgendes erzählen:

Tillandsien gehören zu den Bromeliengewächsen. Das sagt einem erstmal nichts, aber es wird interessant, wenn man weiß, dass auch eine Ananas ein Bromeliengewächs ist, und damit ein Verwandter der Tillandsie.

Tillandsien werden auch als Luftpflanzen bezeichnet, weil sie keine Erde brauchen um zu überleben. Sie bilden zwar Wurzeln aus, die brauchen sie aber nur, um sich an Steinen oder anderen Pflanzen festzuhalten. Sie sind also keine Parasiten, sie leisten anderen Pflanzen, zum Beispiel Bäumen, nur Gesellschaft, ohne ihnen Nährstoffe zu entziehen.

Die Pflanzen sind ursprünglich in Mittel- und Südamerika beheimatet. Je nachdem, wo sie dort genau wachsen, unterscheidet man Regenwald- und Wüstentillandsien.

Unsere Tillandsien werden in Gewächshäusern kultiviert. Das gewährleistet, dass der natürliche Bestand nicht beeinflusst wird. Und die Transportwege sind natürlich auch wesentlich kürzer.

Außerdem wichtig: Bitte in den Wintermonaten darauf achten, dass die Pflanzen nicht direkt neben der Heizung liegen. Da besteht die Gefahr, dass sie vertrocknen. Viele Tillandsien brauchen im Winter, wenn sie in einem einigermaßen luftbefeuchtetem Raum leben (Badezimmer oder Küche), überhaupt kein zusätzliches Wasser. Es kann sonst passieren, dass sie nicht schnell genug trocknen, verfaulen und sterben.
Wenn die Tillandsien im Sommer dann wieder auf den Balkon ausgelagert werden, dann müssen sie sich langsam an die neue Umgebung gewöhnen. Sie kriegen sonst einen Sonnenbrand.


Und zum Schluss nochmal was zu Aller Anfang: Fortpflanzung und Blüte

Tillandsien bilden Tochterpflanzen aus, sie vermehren sich also durch Ableger. In dieser Zeit des „Kinderkriegens“ blüht sie Pflanze auch. Die Mutterpflanze überlebt diesen Prozess meist nicht.

Um zu blühen, brauchen Tillandsien vor allem viel Licht. Wir haben außerdem gelesen, dass die Pflanzen schneller blühen, wenn man einen alten Apfel daneben legt. Ausprobiert haben wir das aber noch nicht, weil wir so ungerne alte Äpfel im Laden liegen haben :)


  • Tillandsia espinosae

    7,00 

    Enthält 7% Mehrwertsteuer
    zzgl. Versand

    Durchmesser ca. 9 cm. (Wir haben alle Pflanzen im selben Schälchen fotografiert, so kann man sich besser vorstellen, wie sie sich von der Größe her zueinander verhalten.)
    Preis gilt für die Pflanze, ohne das Schälchen.
    Die Pflanzen können geringfügig anders aussehen, als auf der Abbildung. Manche Pflanzen können eine Blüte tragen, andere blühen noch nicht, das können wir leider nicht beeinflussen.

  • Tillandsia ionan­tha fuego

    7,00 

    Enthält 7% Mehrwertsteuer
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

    Ca. 5 – 6 cm hoch. (Wir haben alle Pflanzen im selben Schälchen fotografiert, so kann man sich besser vorstellen, wie sie sich von der Größe her zueinander verhalten.)

    Preis gilt für die Pflanze, ohne das Schälchen.

  • Himmeli

    10,00 

    Enthält 19% Mehrwertsteuer
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

    Höhe ca. 14 cm, Breite ca. 6 cm.
    Material: Messing.
    Auf Grund der Größe eignet sich das Himmeli nicht für alle Tillandsien. Wir stehen da aber mit Rat und Tat zur Seite und fertigen Himmelis auch individuell angepasst an.
    { Preis gilt für ein Himmeli ohne Pflanze }